Skip to content

Stadtnachrichten

Hilfe für die vom Brand betroffene Familie aus Elend

17/06/27

Bitte um Unterstützung

Am 24.06.2017 verlor eine Familie in unserem Ortsteil Elend durch einen Brand ihr Wohnhaus und das gesamte Hab und Gut. Sie brauchen unsere Hilfe.

Falls Sie die Familie in der schwierigen Situation finanziell unterstützen möchten, nutzen Sie bitte folgende Kontoverbindung der Stadtverwaltung:

 

Verwendungszweck: Wohnhausbrand Elend

Deutsche Kreditbank Berlin

IBAN:    DE 18 1203 0000 1020 3871 38

BIC:        BYLADEM1001

 

Wir werden die eingegangenen Spenden direkt an die betroffene Familie weiterleiten.

Vielen Dank!

Weiterlesen ...

Information zur S 187-Fahrbahnerneuerung in Reichstädt, 2. BA

Information zur S 187-Fahrbahnerneuerung in Reichstädt, 2. BA

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr hat die Bauleistungen des 2. BA der Fahrbahnerneuerung in Reichstädt ausgeschrieben. Dieser 2. BA erstreckt sich von der Kreuzung mit der S 190 (Ruppendorfer Straße) über 2 Kilometer bis etwa zur Feuerwehr in Reichstädt.

Neben der Erneuerung des Fahrbahnoberbaus werden die Entwässerungsverhältnisse geordnet, Kanäle zur Straßenentwässerung angelegt und zur Entwässerung der Fahrbahn Borde gesetzt.

Die Baudurchführung erfolgt in rund 200 Meter langen Teilabschnitten, die jeweils vollgesperrt werden. Eine Umleitung wird wie beim 1. BA über Sadisdorf ausgeschildert.

Abhängigkeiten zu anderen Baumaßnahmen wurden bei der Gestaltung des Bauvertrages berücksichtigt. Der Baubeginn wird erst  nach Abschluss der Arbeiten der Stadt Dippoldiswalde an der Umleitungsstrecke in Sadisdorf sein.

Der Bau in den kurzen Bauabschnitten zieht eine lange Bauzeit nach sich. Derzeit ist vorgesehen, bis zum Sommer 2018 die Bauleistungen zu beenden.

 Sobald der Auftrag für die Bauleistungen erteilt und eine erneute Abstimmung mit der Stadt Dippoldiswalde erfolgt ist, werden weitere Informationen über die Termine bekannt gegeben.

Weiterlesen ...

Die Weißeritztalbahn fährt wieder bis Kipsdorf

"Weißeritztalbahn fährt seit 17. Juni bis Kipsdorf

Einweihung der Strecke rechtzeitig zu den Sommerferien

Nach 15 Jahren Unterbrechung rollt die Weißeritztalbahn seit 17. Juni 2017 wieder täglich von Freital-Hainsberg bis Kurort Kipsdorf. „In der Ferienzeit können viele Gäste und Besucher die alte neue Strecke gleich in Augenschein nehmen.“, freut sich Burkhard Ehlen, Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Oberelbe (VVO) und ergänzt: „Nach dem Bau mit hohen Anforderungen, wie zum Beispiel der Hebeanlage für die Brücke in Obercarsdorf oder den Denkmalschutz in Kipsdorf und trotz fehlender zusätzlichen Finanzmittel in der Finanzierungsverordnung für den Betrieb sind durch konstruktives Zusammenwirken aller Beteiligten nun alle Hürden genommen worden.“ Der VVO finanziert den Betrieb der 26-Kilometer-langen Schmalspurbahn.

Die Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft (SDG) wird zukünftig zwei Mal täglich Fahrten auf der gesamten Strecke anbieten, zur Mittagszeit fährt der Zug von Freital-Hainsberg bis Dippoldiswalde und zurück. „Mit den Fahrten nach Kipsdorf morgens und nachmittags setzen wir einen neuen Impuls für den Tourismus im Osterzgebirge“ erläutert Roland Richter, Geschäftsführer der SDG. Darüber hinaus werden die Partner den Fahrplan an 16 Fahrtagen mit einem zweiten Zug verdichten und dann vier Fahrten bis Kipsdorf anbieten. „Mit dem Eröffnungs-Termin haben wir nun Planungssicherheit für die Region geschaffen“, betont Roland Richter. „Wir werden die nächsten Wochen nutzen und uns auf den neuen Betrieb auf der Gesamtstrecke vorbereiten.“

Die Weißeritztalbahn ist die dienstälteste Schmalspurbahn Deutschlands. Seit 1883 dampft sie von Freital-Hainsberg nahe Dresden bis nach Kipsdorf im Osterzgebirge. Das Jahrhunderthochwasser 2002 zerstörte die Strecke, der Wiederaufbau, finanziert von Bund und Freistaat Sachsen, erfolgte zuerst im unteren Abschnitt bis Dippoldiswalde und wurde 2008 abgeschlossen. Der VVO wendet jährlich 4,2 Millionen Euro für den Betrieb auf der Weißeritztalbahn und der Lößnitzgrundbahn auf.

Alle Informationen zu den Sonderfahrplänen am Eröffnungswochenende sind in Kürze bei der SDG, beim VVO und im Internet unter www.weisseritztalbahn.com und www.vvo-online.de verfügbar."

Weiterlesen ...

Schulanmeldungen für das Schuljahr 2018/2019

17/04/25

Schulanmeldung für den Schulbezirk der Grundschule Seifersdorf

Die Schulanmeldung an der Grundschule Seifersdorf für Schulanfänger des Schuljahres 2018/19 findet am 05. September 2017 von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr und am 07. September 2017 von 8.30 Uhr bis 10.00 Uhr statt. Bei der Anmeldung ist die Geburtsurkunde im Original oder eine beglaubigte Kopie bzw. Sorgevollmachten vorzulegen.

Kinder, die bis zum 30. Juni 2018 das sechste Lebensjahr vollenden, sind durch die Eltern bei der Grundschule ihres Schulbezirkes anzumelden. Kinder, welche das sechste Lebensjahr später vollenden, können angemeldet werden.

Zum Schulbezirk der Grundschule Seifersdorf gehören: Ortsteile Paulsdorf, Malter, Seifersdorf

T. Teubner
Schulleiter

 

Schulanmeldung GS Dippoldiswalde/ OT Reichstädt

Die Schulanmeldung an der GS Dippoldiswalde für Schulanfänger des Schuljahres 2018/ 19 findet am 05. und 06. September 2017 jeweils in der Zeit von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr, in der Grundschule Dippoldiswalde/ OT Reichstädt statt. Bei der Anmeldung sind die Geburtsurkunde oder eine beglaubigte Kopie, der Personalausweis sowie bei alleinigem Sorgerecht der Nachweis darüber vorzulegen. Bitte bringen Sie den künftigen Schulanfänger zur Anmeldung mit.

Kinder, die bis zum 30. Juni 2018 das sechste Lebensjahr vollenden, sind durch die Eltern bei der Grundschule ihres Schulbezirkes anzumelden. Kinder, welche das sechste Lebensjahr später vollenden, können angemeldet werden.

Zum Schulbezirk der Grundschule Dippoldiswalde/ OT Reichstädt gehören Dippoldiswalde Stadtgebiet, OT Elend, OT Reinberg, OT Reinholdshain, OT Oberhäslich, OT Berreuth, OT Reichstädt.

 

Annett Richter
SL Grundschule Dippoldiswalde

 

 

Schulanmeldung für das Schuljahr 2018/2019an der Grundschule Schmiedeberg

 

Alle Eltern, deren Kinder

 

                        bis zum 30.06.2018 das 6. Lebensjahr vollenden

   (oder auf Elternwunsch bis zum 30.09.2018)

 

und in unserem Schulbezirk wohnen, sind verpflichtet, ihr Kind an der Grundschule Schmiedeberg anzumelden. In diesem ersten Gespräch werden wir die persönlichen Daten des zukünftigen Schulanfängers erheben und sie über unser vorschulisches Angebot in Zusammenarbeit mit den Kindergärten unterrichten.

 

Wir bitten Sie, für die Schulanmeldung mit unserem Sekretariat bis zum 19.06.2017 einen Termin für den 25.07.2017 oder den 26.07.2017 zu vereinbaren. Telefon: 03504/694150

 

Zu unserem Schulbezirk gehören die Ortsteile Obercarsdorf, Ulberndorf, Schmiedeberg, Schönfeld, Dönschten, Naundorf, Ammelsdorf, Sadisdorf und Hennersdorf.

Mitzubringen ist die Geburtsurkunde des Kindes. Bei gemeinsamen Sorgerecht ist das Erscheinen von beiden Sorgeberechtigten erforderlich oder eine Vollmacht des verhinderten Elternteiles vorzulegen. Weiterhin werden folgende Daten erhoben:

  1. Familienname und Vorname der Erziehungsberechtigten

  2. Familienname und Vorname des Kindes

  3. Geburtsdatum

  4. Geburtsort

  5. Geschlecht

  6. Anschrift

  7. Telefonnummer, Notfalladresse

  8. Staatsangehörigkeit

  9. Religionszugehörigkeit 

10. Art und Grad einer Behinderung und chronische Krankheiten

Die Erhebung der genannten Daten ist für die Entscheidung der Schulleiterin über die Aufnahme des Kindes und für das weitere Schulverhältnis erforderlich und datenschutzrechtlich unbedenklich.

Wir freuen uns auf ein erstes Kennen lernen! 

A. Fiedler
Schulleiterin

 

Weiterlesen ...

Wertstoffhöfe Schließtage 2017

Service-Telefon für die Bürger: 0351 4040450

www.zaoe.de, presse@zaoe.de

 

Weiterlesen ...

Informationen aus der Volkshochschule

Das neue Kursprogramm der Volkshochschule

 

Am 22. Mai 2017 erscheint das neue Programmheft der Volkhochschule für das Herbstsemester 2017. Kurz darauf wird es wieder in allen Filialen der Sparkasse, in vielen öffentlichen Einrichtungen und in den Geschäftsstellen der VHS erhältlich sein.
Der Anmeldestart für die neuen Kurse ist am Montag, dem 12.06.2017, um 9:00 Uhr.
Das Programm bietet mit insgesamt über 700 Angeboten eine große Vielfalt an bewährten und beliebten Kursen in den Bereichen Sprachen, Beruf, Verbraucherfragen, Gesundheit oder auch Kreativität. Wie immer sind auch viele neue Kurse ins Programm aufgenommen worden. Zum Beispiel hat die VHS ihr Angebot an Kursen im Bereich Ernährung und Kochen erweitert, aber auch neue Angebote im Bereich Verbraucherfragen aufgenommen sowie die schon vorhandene Vielfalt der Smartphone- und Tabletkurse noch einmal ergänzt. Das Semester startet direkt nach den Sommerferien, am 07.08.2017.

Für eine individuelle Beratung zu den Inhalten der Kurse, aber auch zu Fördermöglichkeiten stehen die Mitarbeiter der VHS in den Geschäftsstellen in Pirna, Freital und Neustadt gern zur Verfügung.

 

 

Informationen und Anmeldungen:

Hauptgeschäftsstelle Pirna, Geschwister-Scholl-Str. 2, Tel.: 03501  710990

Geschäftsstelle Freital, Bahnhofstr. 34, Tel.: 0351  6413748

Geschäftsstelle Neustadt, Berghausstraße 3a, Tel.: 03596  604523

Internet: www.vhs-ssoe.de

Bob Ross® - Nass-in-Nass-Ölmaltechnik®: Landschaften - Sommerlicher Tag am See

 

Die., 06.06.17, 17:00 – 21:30 Uhr (33,00 €)

Vielleicht kennen Sie ja Bob Ross® aus dem Fernsehen und sind fasziniert und begeistert, wie er in kurzer Zeit ein fantastisches Ölgemälde malt. Auch Sie können das einmal ausprobieren!

Die Bob Ross® - Nass-in-Nass-Ölmaltechnik® steht für eine ganz bestimmte, leicht zu erlernende Ölmaltechnik, die sich in diesem Kurs ausprobieren lässt. Schritt für Schritt werden der Umgang mit den speziellen Malmaterialien sowie die Grundlagen der Nass-in-Nass-Technik® vermittelt. Unter professioneller Anleitung eines zertifizierten Bob Ross®-Mallehrers malen alle zusammen je ein typisches Landschaftsmotiv (ca. 40 x 40 cm). Nach wenigen Stunden Malzeit kann jeder Teilnehmer sein fertiges Ölbild stolz mit nach Hause nehmen. - Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

zzgl. Materialkosten 37,00 € pro Ölbild (Nutzung der Farben, Pinsel, Spachtel, Leinwand, Schürze, Reiniger usw.)

 

Schnell verteidigungsfähig werden! Nug Mui Familienkurs

Sa., 10.06.17, 10:00 – 13:00 Uhr (29,00 €)

Mit welchen Verhaltensregeln und Maßnahmen können Gefahrensituationen vorgebeugt werden? Welche leicht erlernbaren Selbstverteidigungstechniken gibt es, um Gewalttätigkeiten abwenden zu können?

Selbstverteidigung für die junge Familie liefert den Vorteil, dass Eltern wissen, was ihre Kinder lernen und sie es gemeinsam umsetzen. Alle Familienmitglieder wissen, was im Notfall zu tun ist. Sie lernen, Angriffe erfolgreich, einfach und effektiv abzuwehren. Abwechslungsreiche Partnerübungen und strukturierter Unterricht stehen für Fortschritte und Spaß an der Bewegung. (Kinder ab 4 Jahre)

Preis: 29,00 € einmalig pro Familie (1 Kind und 1 Erwachsener), zzgl. 15,00 € für 1 zusätzliches Familienmitglied

Kursort: Dippoldiswalde, Nug Mui Sportraum

  

Informationen und Anmeldungen:

Hauptgeschäftsstelle Pirna, Geschwister-Scholl-Str. 2, Tel.: 03501  710990

Geschäftsstelle Freital, Bahnhofstr. 34, Tel.: 0351  6413748

Geschäftsstelle Neustadt, Berghausstraße 3a, Tel.: 03596  604523

Internet: www.vhs-ssoe.de

 

 

Weiterlesen ...

INFOS der Bundesagentur für Arbeit/ des BIZ BerufInformations Zentrum

Link zur Arbeitsagentur

 

Link zum BIZ

 

Öffnungszeiten im BiZ:

Montag, Mittwoch, Donnerstag    8.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Dienstag                                       8.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Freitag                                         8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 

 

Weiterlesen ...

Mietverein Expertentipp

Aufgrund der im Jahr 2015 sehr geringen Nachfrage nach Beratungsleistungen hat der Vorstand entschieden, ab 01.01.2016 in der Beratungsstelle Dippoldiswalde bis auf weiteres keine Beratungsleistungen anzubieten. Die Mitglieder aus der Region werden von uns schriftlich in Kenntnis gesetzt. Beratungsmöglichkeiten bestehen weiterhin in Pirna und in Freital.

Mieterverein Dresden und Umgebung e.V.     Dresden, den  22.12.2015

Thematik Betriebskosten - Belegeinsicht

Thematik Hausmeisterkosten

Thematik Wasserkosten

Thematik Rechtzeitigkeit der Mietzahlungen

Thematik Mängelanzeige

Thematik Mieterhöhung mit Vergleichswohnungen

Thematik Schönheitsreparaturen durch den Vermieter

Thematik Mietkaution

Thematik Heizkosten

Thematik Mitvermietet

Thematik Besuch

Thematik Fragebögen und Selbstauskünfte

Thematik Wohnfläche

Thematik Indexmiete


 

 

Weiterlesen ...

Kontakt

Große Kreisstadt
Dippoldiswalde

Markt 2
01744 Dippoldiswalde
Tel.: 03504 - 64990
Fax: 03504 - 6499702

E-Mail schreiben

Sprechzeiten:
Mo: 9:00 - 12:00 Uhr
Di:   9:00 - 12:00 Uhr und
     14:00 - 16:00 Uhr
Meldeamt + Bürgerbüro + Touristinfo
Di: 9:00 - 12:00 Uhr  u.
   14:00 - 18:00 Uhr
Mi: Rathaus u. Außenstelle  geschlossen
Do: 9:00 - 12:00 Uhr und
     14:00 - 18:00 Uhr
Fr:  9:00 - 12:00 Uhr
Außenstelle Schmiedeberg
Do.: 9:00 - 12:00 und
      14:00 - 18:00 Uhr
Bankverbindung:
IBAN: DE 78 8505 0300 3030 0001 16
BIC:   OSDDDE81XXX