Skip to content

Elend

Das kleine Dorf südöstlich von Dippoldiswalde gehörte seit 1950 als Ortsteil zu Ulberndorf. Seine Flur liegt 420-450 m hoch. 1529 wird das Dorf erstmals "das Elend" (mhd. ellende = das andere, außerhalb der Markung Dippoldiswalde liegende Land) genannt.

Ursprünglich bestand hier nur ein einzelnes Gut, ehemals als Vorwerk bezeichnet, das im 16. Jahrhundert Schäferei mit 1.000 bis 1.500 Schafen war. Einige erdgeschossige Häusler-Anwesen dürften noch auf die Vorwerkswirtschaft zurückgehen. Alte Gemarkungskarten lassen erkennen, dass sich die heute 68 ha große Flur aus Streifenparzellen und den Feldblöcken des Vorwerks zusammensetzte.

An dem Kirchsteig nach Dippoldiswalde, der zwischen dem Ochsenhübel und dem Lämmerberg hinabführt, lagen sieben Teiche, von denen nur noch drei bestehen. An der Stelle des Vorwerks steht heute ein Dreiseithof, der 1961 baulich erneuert wurde und als Schäferei der LPG Verwendung fand. Sein Wohnstallgebäude besitzt ein Krüppelwalmdach.

Außer einem weiteren kleinen Dreiseithof, der die oberdeutsche Dachform aufweist, finden wir nur noch Zweiseit- oder Eindachhöfe. Bei ihnen herrscht das landesübliche Satteldach vor. Es wurde vielfach als Folge von Hausanbauten weit herabgezogen und ist mit Schiefer oder Zementziegeln gedeckt.

Einige Anwesen zeigen in ihren Obergeschossen gepflegtes Fachwerk, das sonst verschalt, verputzt oder durch Massivbau ersetzt wurde. Die Scheunen, vorwiegend aus Brettern errichtet, besitzen zum Teil Hocheinfahrten.

Sehenswert ist der Knochenschacht, der Afrika-Wald, der Ulanenhügel sowie die Eiche mit Gedenkstein. Interessante Wanderwege führen über die "Alte Poststraße" nach Reinholdshain, über die "Kirchleite" nach Ulberndorf und über die "Äppelbank" nach Dippoldiswalde.

Kontakt

Große Kreisstadt
Dippoldiswalde

Markt 2
01744 Dippoldiswalde
Tel.: 03504 - 64990
Fax: 03504 - 6499702

E-Mail schreiben

Sprechzeiten:
Mo: 9:00 - 12:00 Uhr
Di:   9:00 - 12:00 Uhr und
     14:00 - 16:00 Uhr
Meldeamt + Bürgerbüro + Touristinfo
Di: 9:00 - 12:00 Uhr  u.
   14:00 - 18:00 Uhr
Mi: Rathaus u. Außenstelle  geschlossen
Do: 9:00 - 12:00 Uhr und
     14:00 - 18:00 Uhr
Fr:  9:00 - 12:00 Uhr
Außenstelle Schmiedeberg
nachzulesen in Bekanntmachungen
Bankverbindung:
IBAN: DE 78 8505 0300 3030 0001 16
BIC:   OSDDDE81XXX